Unterkunft auf Kreta

Die Preise für Unterkünfte auf Kreta sind im allgemeinen erheblich niedriger als in den nordeuropäischen Ländern. Es ist recht einfach, auf Anhieb Zimmer zu finden, außer in den Sommermonaten, vor allem in August, wo es in einigen Orten schwierig sein kann. Für diese Zeit ist es am besten, wenn möglich im Voraus zu reservieren.

Hotels

Hotels haben staatlich vorgeschriebene Preise (die im Zimmer aufgelistet sein sollten), aber bedenken Sie, dass es sich hierbei um die erlaubten Höchstpreise handelt. Es ist nicht unüblich, Zimmer günstiger zu bekommen, vor allem außerhalb der Hochsaison und wenn Sie länger als eine Nacht bleiben. Hotels der niedrigeren Kategorien sind einfach, aber sauber, die meisten mit Badezimmer. Einzelzimmer sind selten zu bekommen, also müssen Einzelreisende meistens ein Doppelzimmer nehmen. In vielen Hotels erhalten Sie aber eine Preisreduktion. Die Kosten für ein Doppelzimmer beginnen bei ca. Euro 20 pro Nacht (an den meisten Orten sind sie allerdings um einiges höher) für Hotels der einfachen Kategorie und können auf gut über Euro 100. steigen, wenn Sie ein Luxushotel wählen (von denen es nicht viele gibt, und meist nur an der Nordküste).

Jugendherbergen 

Es gibt Jugendherbergen in Heraklion, Rethimnon, , Sitia und Plakias. Sie kosten ca. Euro 10 pro Nacht. Eine Mitgliedskarte ist nicht nötig. Die besseren Jugendherbergen gibt es in Rethimnon,  Sitia und Plakias

Camping

Camping ist offiziell nur auf Campingplätzen erlaubt. In der Praxis wird es in einigen Orten toleriert (in der Regel außerhalb von Orten), aber Zurückhaltung und Feingefühl sind hier trotzdem angesagt. Es wird ab und zu hart gegen unbefugte Camper durchgegriffen (normalerweise, wenn es zu viele davon gibt), aber es ist unwahrscheinlich, dass Sie in große Schwierigkeiten kommen, wenn Sie akzeptieren, "das Feld zu räumen".
Es gibt nur ein paar offizielle Campingplätze. Die meisten sind sehr einfach, mit viel Natur und wenig Komfort. In der Nähe finden Sie meistens eine Taverne und eine Bar, gelegentlich ein Schwimmbad; allerdings liegen die meisten Plätze nahe am Meer.
Sie dürfen in den meisten Fällen auch ohne Zelt auf dem Platz schlafen.

Wir kennen folgende Campingplätze auf Kreta: an der Nordküste von West nach Ost gibt es: 3 Campingplätze bei Kastelli, 1 bei Chania, 2 östlich Rethimnons, 1 bei Heraklion, 2 bei Chersonissos, 1 in Malia, 1 östlich von Agios Nikolaos. An der Südküste von Ost nach West: 2 in Ierapetra, 1 in Matala, 1 in Komo, 1 in Agia Galini, 1 in Plakias, 1 in Paleochora.

Appartments und Studios

Appartments sind offensichtlich häufiger in Gegenden zu finden, die touristisch entwickelter sind.

Häuser mieten

Es ist ziemlich einfach, auf Kreta ein Haus oder eine Wohnung zu mieten. Das Theater mit Mietverträgen (wie wir es in den mittel- und nordeuropäischen Ländern kennen) wird auf ein Minimum reduziert oder ignoriert. Die Kosten variieren stark, je nach Lage und Ausstattung und natürlich der Mietdauer. Was längerfristige Vermietung betrifft (1 Jahr oder mehr), ist Chania die teuerste Stadt Griechenlands (nach Athen) und Mietpreise pro qm starten bei Euro 4 (niedriger Standard) bis zu über Euro 7 pro qm für bessere Unterkünfte. Die Kosten sind natürlich geringer außerhalb der Städte, obwohl an einigen beliebteren Orten, in denen die Nachfrage das Angebot übersteigt die Preise verrückt spielen können.
Wenn Sie als Ausländer auftauchen, wird man Ihnen wahrscheinlich nahelegen, ein wenig mehr als Einheimische zu zahlen, es ist also keine schlechte Idee, die Mietverhandlung zusammen mit einem kretischen Freund oder Bekannten zu führen.

ALLGEMEINE INFOSDIENSTLEISTUNGNUNTERKUNFTSEHENSWÜRDIGKEITENWANDERNFOTOSBÜCHERKARTENEMAIL

 

Crete photo of the day
Crete Photo of the Day