Anreise nach Kreta

Heutzutage scheinen die meisten Besucher direkt per Flugzeug nach Kreta zu kommen, vor allem mit Charterflügen. Es gibt allerdings auch andere Wege.

Charterflüge

Charterflüge von Europa sind von April bis Ende Oktober zahlreich zu finden. Es gibt weit mehr Flüge nach Heraklion als nach Chania, was erstere oft billiger (und nicht so überlaufen) macht als Flüge nach Chania.
Vergessen Sie nicht, dass Charterflüge nicht immer billiger als Linienflüge sind (besonders mit Kindern, die kaum einen Preisnachlass bekommen) und Ihnen bei Reisedaten weit geringere Auswahlmöglichkeiten bieten als Linienflüge. Natürlich ist es angenehmer, ohne Zwischenlandung direkt nach Kreta zu fliegen.

Linienflüge

Fast alle internationalen Linienflüge gehen via Athen, von wo Sie einen inländischen Linienflug entweder nach Heraklion oder Chania nehmen müssen. Hier bieten außer der nationalen Fluggesellschaft Olympic Airways auch verschiedene andere Fluggesellschaften recht häufig Flüge an (täglich ca. 8 nach Chania und mehr nach Heraklion).

Transit durch Athen

Athen ist eine riesige, total mit Autos verstopfte Stadt mit hoher Luftverschmutzung im Sommer. Aber sie bietet auch ein paar ausgezeichnete Museen und berühmte archäologische Stätten und ein Besuch lohnt sich, zumindest einmal. Von Athen aus können Sie Ihre Weiterreise mit dem Flugzeug oder der Fähre vom Athener Hafen Piräus fortsetzen.

Fähre von Piräus

Es gibt eine regelmäßige Fährverbindung vom Athener Hafen Piräus nach Heraklion und Chania. Schiffe fahren täglich abends um 20 bzw. 20.30 Uhr ab (die Zeiten ändern sich ein bisschen je nach Saison) und kommen frühmorgens (5.00 oder 6.00) an. Die Fähren sind modern, billiger als Flüge und können ganz romantisch sein (wenn sie nicht zu voll sind). Vermeiden Sie Wochenenden und besonders Ferienanfang bzw. -ende! Wenn Sie eine Kabine wünschen, ist es oft sicherer, diese im Voraus zu buchen.
Die Haupt-Fähren-Gesellschaft ist Anek Lines, eine in den Sechziger Jahren von Kretern gegründete Schiff-Fahrts-Gesellschaft, die einen besseren und sichereren Service vom und zum griechischen Festland gewährleisten wollten. Eine andere Gesellschaft, Minoan Lines, fährt täglich nach Heraklion und an einigen Tagen nach Chania. Rethimnon Lines bietet im Sommer Fähren nach Rethimnon an.

Eine Warnung: im Winter (aber auch sonst) ist das Meer oft stürmisch und eine Verspätung beim Fährverkehr ist nicht ungewöhnlich, manchmal sogar tagelang, bis der Sturm sich legt. Wenn Sie an einem bestimmten Tag zurück sein müssen, nehmen Sie das Flugzeug - Maschinen fliegen bei schlechterem Wetter und müssen nur unten bleiben, wenn ein Sturm tobt.

Fähren von Italien

Verschiedene Schiff-Fahrts-Gesellschaften verbinden Italien (Venedig, Triest, Ancona, Bari, Brindisi) mit dem griechischen Festland (Patras und Igoumenitsa). Die schnellste Verbindung bietet SuperFast Ferries. Sie ist ein wenig teurer als die anderen Gesellschaften.
Es ist empfehlenswert, Ihre Überfahrt in der Sommersaison im Voraus zu buchen.

Ferryboat vom Peloponnes und den Kykladen

Fähren vom Peloponnes und den Zykladen Miras Ferries verbindet den Südpeloponnes (Githion, Neapolis oder Kalamata) mit Kastelli (45 km westlich von Chania). Die Abfahrtszeiten sind recht unregelmäßig, aber es ist eine Möglichkeit, wenn Sie Zeit auf dem Peloponnes verbringen wollen.

Von April bis Oktober können Sie auch Boote von Santorin (und anderen Zykladen-Inseln) nach Heraklion und Agios Nikolaos bekommen.

Über Land nach Griechenland

Über Land nach Griechenland zu reisen, ist nach dem Zerfall des früheren Jugoslawien praktisch unmöglich geworden. Die Alternative durch Ungarn, Rumänien und Bulgarien dauert so lang, dass man eigentlich nicht darüber nachdenken muss, es sei denn, man will sich diese Länder ansehen. Die einzige Wahl, wenn Sie mit dem Auto kommen möchten, ist

 

 

Ankunft auf Kreta: Flughafen Chania

Der Flughafen Chanias liegt auf der Halbinsel Akrotiri, 13 km vom Stadtzentrum entfernt. Taxis nach Chania kosten ca. 20-25 Euro (incl. einer kleinen Flughafengebühr). Die Check-in-Zeit ist ca. 60 Minuten für Inland- und 2 Std. für Charterflüge.

Ankunft auf Kreta: Flughafen Heraklion

Der Flughafen Heraklion liegt ca. 4 km vom Stadtzentrum entfernt. Inzwischen gibt es eine regelmäßige Busverbindung ins Stadtzentrum und Taxis (bestehen Sie darauf, dass der Fahrer den Taxameter anstellt!).
Wenn Sie in Heraklion ankommen und sofort nach Chania oder Rethimnon weiterfahren wollen, müssen Sie zur KTEL-Bushaltestelle in der Stadt. In Heraklion gibt es verschiedene Busbahnhöfe, machen Sie dem Taxifahrer klar, wohin Sie einen Bus nehmen wollen. Busse fahren am Tag stündlich und die Fahrt nach Chania dauert ca. 2 ½ Stunden. Es gibt keine Busverbindung nach 22.30 Uhr und Ihre einzige Alternative ist dann ein Taxi, das nach Chania ca. 160 Euro (2014 Preise) kostet. Es hört sich teuer an, ist aber auch eine 140 km lange Fahrt. Versuchen Sie, ein Taxi mit anderen zu teilen.

Ankunft auf Kreta: Souda (der Hafen Chanias)

Der Hafen Souda liegt 7 km östlich Chanias. Es gibt eine regelmäßige städtische Busverbindung. Wenn Sie sehr früh mit der Fähre aus Piräus ankommen, müssen Sie ein Taxi nehmen oder einen Kaffee in einem der Cafés trinken, die gerade außerhalb der Hafenumzäunung liegen, und auf den Anbruch des Tages warten. Kommen Sie mit der Fähre in Heraklion oder Rethimnon an, dann im Stadtzentrum

ALLGEMEINE INFOSDIENSTLEISTUNGNUNTERKUNFTSEHENSWÜRDIGKEITENWANDERNFOTOSBÜCHERKARTENEMAIL

 

Crete photo of the day
Crete Photo of the Day